• Facebook Basic
  • Vimeo Basic
  • Schwarz Instagram Icon

© 2019 GHOSTCAT Medienproduktion GmbH

Filme

Süßes ohne Sünde - Wege aus der Zuckerfalle - plan b

Zucker ist nicht nur in Schokolade, Gummibärchen und Kuchen enthalten, sondern auch in vermeintlich gesunden Speisen. Zucker ist ein billiger Rohstoff. Deshalb verarbeiten ihn die Firmen gerne. Pro Jahr isst jeder Deutsche im Schnitt 34 Kilogramm Zucker – viel zu viel, sagen Experten. Die Folge: Jeder Zweite gilt als übergewichtig. Aber der Kampf gegen die süße Sucht hat begonnen.

Regie: Jenny Roller-Spoo, Kamera: Stefan Spoo, Ton: Carlos Schläger, Christoph Karstens,
Peet Zenner, Schnitt: Sebastian Prams, redaktionelle Mitarbeit: Andrea Schäfer

Produktion: Ghostcat Medienproduktion GmbH.
Gedreht auf: Canon EOS C300 Mark II

Erstausstrahlung: 13. Juli 2019, ZDF - Filmlänge: 30 Minuten

ganz SCHÖN eng! So lebt die Welt auf kleinstem Raum - Galileo Spezial

New York, Hong Kong, München - Was diese Städte gemeinsam haben? An bezahlbarem Wohnraum fehlt es enorm. Für "Galileo Spezial" reist Reporterin Claire Oelkers in die engsten und teuersten Städte weltweit. Dort trifft sie Menschen mit innovativen Lösungen für winzigen Wohnraum. In der texanischen Kleinstadt Spur hingegen leben die Menschen mit Absicht in Minihäusern. Wieso wohnen einige von ihnen freiwillig auf gerade mal neun Quadratmetern?

Regie: Jenny Roller-Spoo, Kamera: Stefan Spoo, Ton: German Strigl, Michael Ruf,

Schnitt: Sebastian Prams, Tobias Füller, redaktionelle Mitarbeit: Hanna Dittmer

Produktion: Ghostcat Medienproduktion GmbH.
Gedreht auf: Canon EOS C300 Mark II

Erstausstrahlung: 17. Februar 2019, ProSieben - Filmlänge: 50 Minuten

Radon - die unsichtbare Gefahr aus der Tiefe - Exakt - Die Story

Wir können es nicht sehen, riechen oder spüren, aber es ist ständig um uns. Das natürlich vorkommende Edelgas ist radioaktiv und in hoher Dosierung krebserregend. Das Bundesamt für Strahlenschutz geht davon aus, dass jedes zehnte Haus in Deutschland erhöhte Radonwerte aufweist. Nach dem Rauchen gilt es als Hauptursache für Lungenkrebs. Trotzdem bieten nur zwei Bundesländer Kontaktstellen für betroffene Mieter an. Wie kann das sein?

Regie: Monique Beier, Kamera: Tim Henkel, Stefan Spoo, Ton: Michael Ruf, Carlos Schläger

Schnitt: Kevin Stockinger

Produktion: Ghostcat Medienproduktion GmbH.
Gedreht auf: Canon EOS C300

Erstausstrahlung: 27. Februar 2019, MDR - Filmlänge: 28 Minuten

Die Hightech-Polizei - plan b / arte RE:

Einbrüche verhindern, bevor sie geschehen. Tatorte entschlüsseln, Mörder überführen. Die Polizei verwendet Hightech-Methoden für ihre Ermittlungen, wie die Tatortvermessung mit 3D-Technik - und kann den Tatort so mit "Virtual Reality"-Brillen immer wieder begehen. Den Tätern auf der Spur: "plan b" fragt, welche modernen Methoden den Ermittlern bei ihrer Arbeit helfen und ob sie vielleicht sogar das Ende des ungesühnten Verbrechens bedeuten.
In Kooperation mit arte entstand ebenfalls eine Fassung für das Format ARTE RE:

Regie: Jenny Roller-Spoo, Kamera: Stefan Spoo, Tim Henkel, Ton: German Strigl, Sebastian Simon, Schnitt: Sebastian Prams, redaktionelle Mitarbeit: Andrea Schäfer, Hanna Dittmer

Produktion: Ghostcat Medienproduktion GmbH.
Gedreht auf: Canon EOS C300 Mark II

Erstausstrahlung: 23. November 2018, arte - Filmlänge: 30 Minuten

Killer oder Kuscheltier? Katzen im Fokus - planet E

Sie sind der Deutschen liebstes Haustier: Katzen! Doch die Stubentiger sind nicht nur liebenswerte Mitbewohner, sondern auch Killer. Millionen Singvögel werden jedes Jahr von Katzen getötet. Um die Katze und ihren Einfluss auf die Vogelwelt tobt ein Streit in Deutschland. Vogelforscher sind sicher, dass Katzen den Vogelbestand mancher Arten massiv gefährden. Katzenexperten widersprechen: Keine Vogelart wird durch die Tiere ernsthaft bedroht. Doch diese Diskussion verstellt den Blick auf das eigentliche Problem: Es gibt zu viele Katzen in Deutschland, vor allem zu viele heimatlose Streuner.
 

Regie: Jenny Roller-Spoo, Kamera: Stefan Spoo, Tim Henkel, Ton: German Strigl, Michael Ruf, Schnitt: Jan-Philipp Stahl, redaktionelle Mitarbeit: Hanna Dittmer

Produktion: Ghostcat Medienproduktion GmbH.
Gedreht auf: Canon EOS C300 Mark II

Erstausstrahlung: 30. September 2018, ZDF - Filmlänge: 28 Minuten

Save The Ice - Der Kampf um's ewige Eis - Green Seven Report

Weltweit schmelzen die Eisvorkommen der Erde mit dramatischen Folgen für Tier und Mensch. „Galileo“-Reporter Stefan Gödde begibt sich auf eine Klimaexpedition rund um den Globus und zeigt, welche Orte schon heute massiv mit den Folgen des Klimawandels kämpfen Auf Spitzbergen erkundet er den immer kleiner werdenden Lebensraum der Eisbären und begleitet Forscher nach Ny-Ålesund, die nördlichste Siedlung der Welt. Warum erhöht die Eisschmelze in Island die Gefahr von Vulkanausbrüchen? Und warum ist das Südsee-Paradies Kiribati trotz der geographischen Distanz massiv von der globalen Eisschmelze betroffen?

Regie: Jenny Roller-Spoo, Kamera: Stefan Spoo, Ton: German Strigl,

Schnitt: Jan-Philipp Stahl, Produktion: Ghostcat Medienproduktion GmbH.
Gedreht auf: Canon EOS C300

Erstausstrahlung: 09. Juli 2017, ProSieben - Filmlänge: 48 Minuten

Das Galileo Sofaquiz - Galileo

Für uns nimmt Galileo Reporter Martin Dunkelmann regelmäßig auf dem Quizsofa Platz. An seiner Seite: ein weiterer Quiz-Kandidat. Wer weiß was? Wer weiß nichts? Missverstandene Emojis, unbekannte Fakten rund um unser Geld, Mythen zum Thema Ernährung und Nerdwissen - ein Haufen schwieriger Fragen zu Themen unseres Alltags. Die Idee für das Sofaquiz stammt von der Ghostcat Medienproduktion und wird seit Anfang 2018 für die Sendung "Galileo" als mehrteilige Reihe produziert.

Idee: Jenny Roller-Spoo, Regie: Jenny Roller-Spoo, Monique Beier, Hanna Dittmer u.a.

Kamera: Stefan Spoo, Ton: German Strigl, Schnitt: Sebastian Prams, Grafik: Sebastian Reeh Produktion: Ghostcat Medienproduktion GmbH. Gedreht auf: Canon EOS C300

Erstausstrahlung: 09. Februar 2018, ProSieben - Filmlänge: 8 - 11 Minuten

Was, erst 10 Jahre? So hat das Smartphone unsere Welt verändert - Galileo Spezial

Das Smartphone feiert runden Geburtstag: Vor zehn Jahren kam das erste massentaugliche schlaue Handy auf den Markt. Mobiles Internet, soziale Medien und Apps für jede Situation - ein Alltag ohne den technischen Helfer ist inzwischen unvorstellbar. "Galileo"-Reporter Jan Stremmel zeigt in einer Reise um den Globus, wie das Smartphone die Welt verändert hat. In China, Schweden, Tansania und Deutschland folgt er den Spuren, die das Smartphone in den letzten zehn Jahren auf unserem Planeten hinterlassen hat. Der Film liefert erstaunliche Einblicke und zeigt unter anderem Fluch und Segen des kleinen Alleskönners auf.

 

Regie: Jenny Roller-Spoo, Eva Gfirtner, Kamera: Stefan Spoo, Ton: German Strigl,

Schnitt: Jan-Philipp Stahl, Produktion: Ghostcat Medienproduktion GmbH.
Gedreht auf: Canon EOS C300

Erstausstrahlung: 09. April 2017, ProSieben - Filmlänge: 49 Minuten

Bereit fürs Ende? Wie sich die Welt auf Tag X vorbereitet - Galileo Spezial
Sie horten Lebensmittel, sie bauen Bunker, sie trainieren für den Weltuntergang. Prepper bereiten sich auf Katastrophen vor, darauf, dass das Undenkbare passiert. Sie sind überzeugt: eines Tages wird etwas passieren, das die Welt ins Chaos stürzt. Wir haben einige dieser Prepper in den USA getroffen, sie haben uns erklärt, was sie antreibt und was es bedeutet, ein Prepper zu sein. Aber nicht nur Privatleute, sondern sogar Staaten sorgen vor. Auch Deutschland rüstet sich für den Katastrophenfall.

 

Regie: Jenny Roller-Spoo, Kamera: Stefan Spoo, Ton: German Strigl,

Schnitt: Jan-Philipp Stahl, Produktion: Ghostcat Medienproduktion GmbH.
Gedreht auf: Canon EOS C300

Erstausstrahlung: 22. Mai 2016, ProSieben - Filmlänge: 50 Minuten

Mega-Erdlöcher - was passiert unter uns?  - Galileo Spezial
Ein Mann schläft nachts in seinem Bett, als sich plötzlich direkt unter ihm die Erde auftut. Er stürzt in das riesige Erdloch und wird nie mehr gefunden. Klingt wie eine Horrorgeschichte? Dieses Unglück ist tatsächlich passiert, 2013 in Tampa in Florida. Immer wieder tut sich weltweit die Erde auf – diese sogenannten Erdfälle verschlucken alles, Häuser, Straßen, Wälder und manchmal eben auch Menschen. Doch warum passiert das? Stefan Gödde macht sich mit uns auf die Suche nach Antworten – in den USA und in Deutschland.

 

Regie: Jenny Roller-Spoo, Kamera: Stefan Spoo, Ton: German Strigl, Michael Ruf,

Schnitt: Jan-Philipp Stahl, Produktion: Ghostcat Medienproduktion GbR.

Gedreht auf: Canon EOS C300

Erstausstrahlung: 29. November 2015, ProSieben – Filmlänge: 53 Minuten

Galileo Spezial, ProSieben

"ganz SCHÖN eng!" (2019)

Exakt - Die Story, MDR

"Radon - die unsichtbare Gefahr aus

der Tiefe" (2019)

arte RE:, arte

"Die Hightech-Polizei" (2018)

planet E, ZDF

"Killer oder Kuscheltier?" (2018)

Green Seven Report, ProSieben

"Save The Ice" (2017)

Galileo, ProSieben

"Galileo Sofaquiz" (2018)

Galileo Spezial, ProSieben

"So hat das Smartphone unsere

Welt verändert" (2017)

Galileo Spezial, ProSieben

"Bereits fürs Ende?" (2016)

Galileo Spezial, ProSieben

"Mega-Erdlöcher" (2015)

Galileo Spezial, ProSieben

"ganz SCHÖN eng!" (2019)

Bitte klicken sie auf das Bild des jeweiligen Films um zu den entsprechenden Videoinhalten

zu gelangen.

plan b, ZDF

"Süßes ohne Sünde" (2019)